Getränke

Trinken, trinken trinken...! Ein Festival ohne Alkohol ist für die meisten undenkbar, für einige sogar der Hauptgrund zum Festival zu fahren. Egal welche Getränke Du mitnimmst, Glasflaschen sind auf Festivals zu Recht verboten, denn die Scherben verletzen die Besucher und können nach dem Festival auch nicht mehr vollständig vom Campground entfernt werden.

Wenn Wein oder Hochprozentiges dabei sein muss, dann fülle den Inhalt in stabile Plastikflaschen um und beschrifte diese deutlich. Ein kräftiger Schluck aus der Wasserflasche, der sich dann als Wodka entpuppt, kann besonders bei hohen Temperaturen ernste Probleme bereiten. Bier wird in Dosen mitgenommen, das hat noch einen weiteren Vorteil. Dosen sind deutlich leichter als Glasflaschen, was Dir Schlepperei vom Parkplatz zum Zelt erspart. Die großen Kühlboxen sind meißtens so dimensioniert, dass zwei 0,5 l Dosen aufrecht stehend übereinander in die Kühlbox passen - da hat wohl jemand mitgedacht.

Festival Getränke Bier

Da der Alkohol Deinem Körper Wasser und Mineralstoffe entzieht, musst Du zwischendurch immer mal wieder Wasser regelrecht nachtanken. Rechne pro Tag und pro Person mit zwei Litern, lieber etwas mehr als zu wenig und am besten stilles Wasser, denn damit kannst Du dann auch noch kochen.
Du solltest unmittelbar nach der Ankunft am Campground einen Teil Deines Wassers in kleinen 0,5 l Flaschen im Zelt direkt neben Deinem Schlafsack platzieren. Wenn nachts der Durst kommt, dann musst Du nicht extra aufstehen und lang herumsuchen. Jede Minute Schalf zählt!

Es gibt ernstzunehmende Berichte, dass Hang & Over tatsächlich helfen soll, die körperlichen Beschwerden, die durch das letzte Bier entstanden sind, zu mildern. Wir haben damit noch keine Erfahrungen gemacht, zumal der Preis "saftig" ist.

Warmes Bier mag niemand trinken, erst recht nicht, wenn die Sonne die Temperaturen nach oben treibt. Mit einer der größten Aufgaben, der Kühlung von Getränken und Lebensmitteln auf einem Festival-Campingplatz ohne Strom, geht's bei Kochen und Kühlen weiter.